Direkt im Anschluss zur Spielrunde ging es am Wochenende mit den Einzelmeisterschafen auf Landesebene weiter. Hier präsentierten sich die Sportkegler der TSG Haßloch äußerst erfolgreich. Gleich zwei Meistertitel konnten sie bei den Senioren erringen.

Senioren. In drei Altersklassen wurden die Titelkämpfe auf der Bahnanlage der Post SV Ludwigshafen durchgeführt. Bei den Frauen Ü60 wurde Gabi Kleinod mit 395 Kegel (100 Wurf) Vizemeisterin. Bei den Herren Ü60 standen gleich zwei Haßlocher auf dem Treppchen. Karl-Heinz Nied (940 bei 2 x 100 Wurf) hatte beim „vereinsinternen“ Duell leicht die Nase vorn und sicherte sich den Titel vor Gerhard Bernatz (932 bei 2 x 100 Wurf). Auch bei den Herren Ü70 stellt die TSG den Meister. Eddy Philipp (915 bei 2 x 100 Wurf) konnte sich mit einem guten zweiten Tag die Goldmedaille umhängen. Von insgesamt sieben Startern bei diesen Landesmeisterschaften konnten sich damit fünf für die Deutschen Meisterschaften Anfang Juni in Lampertheim qualifizieren, da der aktuelle Deutsche Meister Ü70, Dieter Rackow von der TSG Haßloch, automatisch gesetzt ist.

Jugend. Auch im Jugendbereich gibt es positive Ergebnisse. Fabian Frisch startete für die TSG Haßloch bei den Landesmeisterschaften U18 des DKBC und errang mit 1080 Kegel bei 2 x 120 Wurf den dritten Platz.